Download E-books Die Milesier, Band 1: Thales (Traditio Praesocratica, Band 1) PDF

By Georg Wöhrle, Gotthard Strohmaier

Entsprechend der grundlegenden Zielsetzung der Neuedition der vorsokratischen Philosophen in der Editionsreihe Traditio Praesocratica, wesentlich die Überlieferungswege und Überlieferungsintentionen der jeweiligen Zeugnisse zu dokumentieren, ist die variation der ersten milesischen Philosophen des 6. Jh. v. Chr., Thales, Anaximander und Anaximenes, chronologisch angeordnet (von Platon und Aristoteles bis Albertus Magnus). Im zweiten Band der Reihe werden die ca. 500 griechischen, lateinischen, syrischen, arabischen undhebräischen Textzeugnisse zu Anaximander und Anaximenes mit deutscher Übersetzung abgedruckt. Sie sind mit erläuternden Anmerkungen, gegebenenfalls einem kritischen Apparat und vor allem einem Similienapparat versehen, der die jeweiligen Traditionsstränge nachzuvollziehen hilft.

The version of the works of the 3 sixth-century BC Milesian philosophers, Thales, Anaximander and Anaximenes, follows the chronological association (from Plato and Aristotle to Albertus Magnus) of the underlying thought of the recent version of Pre-Socratic philosophers ? that's to record their transmission and the intentions in the back of a number of the traditions. The Greek, Latin and Syro-Arabian textual facts is gifted including a German translation. The texts are supplemented via explanatory footnotes, a serious apparatusand, particularly, an equipment directory similia to aid the knowledge of the branches of transmission. broad indices make sure that the volumes are effortless to exploit. the 1st quantity files the proof for Thales: a complete of a few six hundred references and texts.

Vector PDF w/TOC.

Show description

Read or Download Die Milesier, Band 1: Thales (Traditio Praesocratica, Band 1) PDF

Similar Ancient Greece books

The Complete Plays of Sophocles: A New Translation

Award-winningpoet-playwrights Robert Bagg and James Scully presenta gripping new translation of Western literature’s earliest treasures in TheComplete performs of Sophocles. within the culture of Robert Fagles’bestselling translations of The Iliad and The Odyssey, andretaining the textual authenticity of Richmond Lattimore’sAeschylus, Bagg and Scully render Sophocles’ dramasaccessible and interesting for the trendy reader.

Eros and Greek Athletics

Old Greek athletics supply us a transparent window on many very important facets of historical tradition, a few of that have certain parallels with glossy activities and their position in our society. old athletics have been heavily hooked up with faith, the formation of younger women and men of their gender roles, and the development of sexuality.

A Commentary on Lysias, Speeches 1-11

Lysias used to be the major Athenian speech-writer of the iteration (403-380 BC) following the Peloponnesian struggle, and his speeches shape a number one resource for all points of the background of Athenian society in this interval. The speeches are greatly learn this present day, no longer least due to their simplicity of linguistic variety.

Fear of Diversity: The Birth of Political Science in Ancient Greek Thought

This wide-ranging ebook locates the foundation of political technology within the daily international of historical Greek lifestyles, concept, and tradition. Arlene Saxonhouse contends that the Greeks, faced by way of the perplexing range of the actual global, sought a strength that may unify, constrain, and clarify it. This force towards cohesion did greater than price the brain over the senses: it led the Greeks to minimize the very genuine complexities—particularly relating to ladies, the relations, and sexuality—in either their political and private lives.

Extra resources for Die Milesier, Band 1: Thales (Traditio Praesocratica, Band 1)

Show sample text content

93r16); 132, nine f. (= fol. 93v9 f. ); 133, five. 14. 17 (= fol. 94r5. 14. 17); dasselbe als Tālīs in: Mohaghegh 1993, fifty five, 15, wo aber auch hier im Kontext nicht der Philosoph gemeint sein kann, denn es geht um den Widerspruch zu einer medizinischen Autorität. 22 Vgl. Peters 1968, 7–54. 23 Brague 1993, 423–33. 12 Einführung Handschriften. Es handelt sich um die Analytica posteriora24, die Topica25, die Sophistischen Widerlegungen26, die Rhetorik27, die Poetik28, die Physik29, De caelo30, De generatione et corruptione31, die Meteorologie32, De anima33, De sensu et sensato34, De generatione animalium35, die Historia animalium36, De partibus animalium37, die Metaphysik38 und die Nikomachische Ethik39. Die Kommentatoren, angefangen von Alexander von Aphrodisias bis hin zu den spätantiken, die in Alexandria gelesen wurden und die zu seinen Auseinandersetzungen mit den Vorsokratikern illustrierende Belege aus den zu ihrer Zeit noch erhaltenen Schriften beibringen konnten, fanden ebenfalls den Weg ins Arabische, und wenn diese Versionen auch verloren sein sollten, so könnten doch Informationen bei späteren Philosophen erhalten sein, wo sie allerdings vom Kontext nicht immer klar zu isolieren sind. Olympiodor ist mit einem Kurzkommentar zur Meteorologie zu nennen. Er enthält Referate der Erdbebentheorien des Anaximenes, des Anaxagoras und Demokrits, die in seinem griechisch erhaltenen Kommentar fehlen, aber nicht mehr zu bieten scheinen, als der Meteorologie zu entnehmen struggle. forty Anders steht es mit einer Nachricht über Leophanes, der manchmal als 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 forty Hrsg. v. Badawī 1980, Bd. 2, 309–462. Hrsg. v. Badawī 1980, Bd. 2 u. three, 467–733. Hrsg. v. Badawī 1980, Bd. three, 736–1018. Hrsg. v. Lyons 1982. Hrsg. v. Tkatsch 1929–32. Hrsg. v. Badawī 1964–5; s. dazu die Studie von Lettinck 1991 (mit Zitaten aus Iohannes Philoponos, die in den Informationen über die Vorsokratiker auch über Aristoteles hinausgehen, s. den Index) Hrsg. v. Endreß 1966. Die arabische model ist nicht erhalten, aber die Grundlage für eine lateinische und eine hebräische Übersetzung, s. Peters 1968, 37 f. Hrsg. v. Daiber 1975. Hrsg. v. Badawī 1954. Die arabische model ist nicht erhalten, jedoch ein Kompendium des Averroes, s. Peters 1968, 45–7. Hrsg. v. Brugman u. Drossaart Lulofs, Leiden 1971. Hrsg. v. Badawī 1977 (Tibā al-hayawān). ˙ ˙ Hrsg. v. Badawī 1977 (Ağzā al-hayawān); Kruk 1979. ˙ Der arabische textual content der Metaphysik ist ediert zugänglich in den Lemmata des großen Kommentars von Averroes, hrsg. v. Bouyges 1938–52; vgl. Martin 1984 u. Genequand 1986. Hrsg. v. Akasoy 2005. Badawī 1986, 133–5; vgl. Olympiodori in Aristotelis Meteora commentaria, hrsg. v. Stüve 1890, u. Aristoteles, Met. 2. 7. 365a17–25, b1–12. Vorbemerkung zur syro-arabischen culture thirteen einer der Sieben Weisen geführt und von Theophrast in De causis plantarum (II 4, 12) erwähnt wird: „Einige Leute behaupten auch, dass dann, wenn der Testikel bei einem von hyperlinks her beim Beischlaf abgebunden ist, das variety ein männliches wird, und wenn der Testikel von rechts her abgebunden ist, das sort ein weibliches wird.

Rated 4.03 of 5 – based on 46 votes